Dies zeichnet unsere Wilderness Training-Kurse aus…

… die Tier- und Pflanzenwelt des südlichen Afrikas hautnah erkunden

... in und mit der wilden Natur leben und lernen

… vom Know-How und Fachwissen erfahrener Field Guides zehren – in Theorie und Praxis

… ein von der Field Guides Association of Southern Africa anerkanntes Zertifikat erwerben

… auf diese Weise einen intensiven Zugang zur Natur mit besonderem Lerneffekt erfahren

 

Naturnahe Übernachtung in...

 ...Stelzenhäusern mit eigenem Badezimmer oder Doppelzelten mit Gemeinschaftsbad

 

  Unsere Leistungen…

… Unterkunft und Verpflegung während des Kurses

… regelmäßige Pirschgänge und Pirschfahrten in den afrikanischen Busch

… theoretische Unterrichtseinheiten

… Trainingshandbuch

… Anleitung erfahrener Field Guides

… Abschlusszertifikat

Wilderness Training: Field Guide Level 1, Safari Guide, Tracking

Für diejenigen, die das südliche Afrika erleben und dabei einen intensiveren Zugang zur Natur haben möchten, bietet sich die Teilnahme an verschiedenen Weiterbildungskursen an. Diese ermöglichen es, auf eingehendere Weise im Einklang mit der wilden Natur Afrikas zu leben und diesen Lebensraum aktiv zu erleben und zu verstehen. Hier finden Sie eine Auswahl geeigneter Kurse für wissensdurstige Naturliebhaber und Abenteuerlustige. 

Safari Guide

Entdecken Sie das harmonische Zusammenspiel zwischen Flora und Fauna des südlichen Afrikas und lernen Sie die Natur Südafrikas und Botswanas hautnah kennen. Der 28-tägige Safari Guide-Kurs bietet seinen Teilnehmern einen intensiven Zugang zur Natur und hält zudem einen besonderen Lerneffekt bereit: Innerhalb eines Monats eignen Sie sich auf täglichen Ausflügen in den afrikanischen Busch wertvolles Wissen und nützliche Fähigkeiten zu Themen wie Tier- und Pflanzenkunde, Navigation und Safariplanungen an, stets angeleitet von einem erfahrenen und professionell ausgebildeten Guide.

Aufgrund der Aneignung wichtiger Grundlagen in Theorie und Praxis verbessert sich im Verlauf des Kurses die Orientierung in der Wildnis Tag für Tag. Gemeinsam mit Ihrem internationalen Team leben und lernen Sie mit und in der Natur und erleben die einzigartige Landschaft mitsamt ihrer artenreichen Tierwelt aus nächster Nähe.

Informationen

Mindestalter: 18 Jahre

Dauer:             28 Tage

Ort:                 Südafrika/Botswana

Kurssprache:  Englisch

Preis:             ab 3.250 EUR

Weitere Informationen hier.

 

 

Field Guide Level 1

Wer das südliche Afrika mit eigenen Sinnen erforschen und verstehen und alle Facetten des Berufs eines Naturführers kennenlernen möchte, hat in diesem Kurs die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Field Guide Level 1 zu absolvieren. 55 Tage lang leben die Teilnehmer im Rhythmus der Natur, eignen sich auf täglichen Ausflügen in erstklassige Wildlife-Gebiete praktische Fertigkeiten und im naturnahen Klassenzimmer wertvolles Theoriewissen an. Auf diese Weise werden sie Schritt für Schritt zum Experten der afrikanischen Wildnis und zum Vermittler zwischen Mensch und Natur. Das behandelte Themenspektrum verläuft dabei von Tier- und Pflanzenkunde über Sicherheitsregeln und Navigation bis hin zu Naturschutzmanagement und die Organisation von Gästeführungen.

Erfahrene und professionell ausgebildete Kursleiter sind dabei stets an Ihrer Seite und sorgen für eine umfassende Wissensvermittlung. Das nach erfolgreichem Kursabschluss erworbene Zertifikat ist von der Field Guides Association of Southern Africa (FGASA) anerkannt und befähigt seine Besitzer dazu, in spezifischen Wildlife-Gebieten als Ranger arbeiten zu können. Ganz gleich, ob Sie sich gezielt fortbilden möchten, eine Auszeit vom Alltag anstreben oder einfach nach dem wahren Abenteuer suchen – mit der Teilnahme am Field Guide Level 1-Kurs entdecken Sie die Schönheit der afrikanischen Natur hautnah und werden um unvergessliche Eindrücke reicher sein.

Informationen

Mindestalter: 18 Jahre

Dauer:             55 Tage

Ort:                 Südafrika/Botswana

Kurssprache:  Englisch

Preis:             ab 5.500 EUR

Weitere Informationen hier. 

 

 

Tracking – Die Kunst des Fährtenlesens

Die Kunst des Fährtenlesens blickt auf eine lange Tradition in Afrika zurück und wird inzwischen von nur noch wenigen beherrscht. Sie trägt dazu bei, die Verbindung zwischen Mensch und Erde aufrechtzuerhalten und lehrt Respekt und Achtung vor der natürlichen Welt. Begeben Sie sich in die wilde Natur des südlichen Afrikas und nehmen Sie teil an diesem faszinierenden Kurs, der ins Leben gerufen wurde, um zur Aufrechterhaltung der einheimischen Tracking-Fertigkeiten beizutragen. Erfahrene und qualifizierte Fährtenleser vermitteln Ihnen grundlegendes Wissen, das Sie dazu befähigt, sich in der afrikanischen Wildnis zurechtzufinden und die Spuren der einheimischen Tierwelt aufspüren und lesen zu können.

Auf dem Stundenplan, der Praxis- mit Theorieeinheiten miteinander verknüpft, stehen die Spuren- und Rufidentifizierung, Verhaltenskunde, Fährtenanalyse und -verfolgung, Überlebensstrategien in der Wildnis sowie ein Einblick in das Leben der Jäger und Sammler. Der siebentägige Kurs zielt darauf ab, den Teilnehmern Basiswissen über die alte Kunst des Fährtenlesens mit auf den Weg zu geben. Der zweiwöchige Kurs stattet sie mit tiefergehenden Kenntnissen aus und legt einen größeren Fokus auf das Folgen und Aufspüren verschiedener Tiere. Am Ende beider Kurse steht den Teilnehmern die Möglichkeit offen, eine von FGASA anerkannte Prüfung abzulegen.

Informationen:

Mindestalter: 18 Jahre

Dauer:             1 oder 2 Wochen

Ort:                 Südafrika/Botswana

Kurssprache:  Englisch

Preis

7 Tage:           ab 1.050 EUR

14 Tage:         ab 1.900 EUR

Weitere Informationen hier.