Karte (Bitte anklicken)

 

Dies zeichnet unsere Pferde Safaris aus...

...vom Pferderücken aus eine große Vielfalt an Wildtieren sowie einmalige Landschaften bestaunen.

...alternative Aktivitäten wie Pirschfahrten, Fußsafaris und Bootstouren genießen.

...nicht-reitende Reisepartner sind herzlich willkommen.

 

Übernachtung...

...im geräumigen Doppelzelt mit Bett & Bettzeug.

...unter freiem Himmel auf Feldbett mit Matratze & Bettzeug.

 

Preis für...

...7 Übernachtungen, Aktivitäten, Parkgebühren sowie Mahlzeiten & Getränke pro Person im Doppelzimmer ab: 2.950€

 

Dies könnte Sie auf Ihrer Tuli Safari erwarten

1. Tag: Ankunft in Mashatu und Transfer zu den Stallungen

Übernachtung:

Mashatu Camp

Transport:

Flug nach Mashatu (nicht inklusive), wo Sie ein Mitarbeiter der Limpopo Horseback Safaris erwartet und zu den Stallungen fährt. Dort lernen Sie nach dem Mittagessen Ihr Pferd bei einem ersten Ausritt am mächtigen Limpopo Fluss kennen. Anschließend geht es mit dem Geländewagen zu einem der Mashatu Camps.

Aktivitäten:

Nachdem Sie sich mit Ihrem Pferd beim nachmittäglichen Ritt vertraut gemacht und sich im Camp eingerichtet haben, wird ein „Sundowner“ (ein zum Sonnenuntergang eingenommenes Getränk, das meist aus Gin & Tonic besteht und eine Tradition in ganz Afrika darstellt) sowie Abendessen in romantischer Atmosphäre serviert.

Diese Safari ist in erster Linie darauf ausgerichtet, zu Pferd die abwechslungsreichen Weiten zu erkunden. Darüber hinaus haben Sie (als auch nicht-reitende Reisepartner) die Möglichkeit, Pirschfahrten („Game Drives“), Fußsafaris und Mountainbike-Touren zu unternehmen – bitte sprechen Sie Ihre Wünsche und Interessen mit Ihrem Guide ab.

 

2. -7. Tag: Erkundungstage Mashatu

Übernachtung:

Mashatu Camp und unter freiem Himmel im Kgotla

Aktivitäten:

In den kommenden Tagen haben Sie die Möglichkeit, dieses abwechslungsreiche Gebiet zu Pferde, mit dem Geländewagen, dem Mountainbike und zu Fuß zu erkunden – dabei werden Sie immer von den hochqualifizierten Guides begleitet. Während sich der Tag in der Regel in eine Vormittags- und Nachmittagsaktivität aufteilt, kommen Sie zu herzhaftem Mittagessen mit anschließender Pause zurück zum Camp/Kgotla. Dort versprechen die Schatten der Bäume angenehme Abkühlung während der heißen Stunden des Tages. Am Abend wartet ein köstliches Menü auf Sie. Am Lagerfeuer kann man die abwechslungsreichen Erlebnisse Revue passieren lassen und den atemberaubenden Nachthimmel mit seinen unzähligen Sternen genießen.

Wissenswertes:

Mashatu, das zum Tuli Nature Reserve gehört, liegt im Osten Botswanas direkt an der Grenze zu Simbabwe und Südafrika. Es bietet – im Vergleich zum restlichen Land, das auf ca. 1000m Höhe liegt und fast vollständig flach ist – mit seinen Hügeln und interessanten Felsformationen eine besondere Abwechslung. So finden sich beispielsweise eindrucksvolle Sandsteinformationen und die berühmte Solomon’s Wall im Westen des Gebietes.

Tierwelt:

Dieses Revier ist für seine großen Elefantenherden sowie seine abwechslungsreichen Grasfresser und Raubtiere bekannt.

Besonderes:

Während Ihrer Zeit auf dieser Pferde-Safari kommen Sie auch in den Genuss des Kgotla (alte Versammlungsstätte der hier Ansässigen, die bei Fragen oder Streitigkeiten Ihren Häuptling hier aufsuchten, um friedliche Lösungen zu finden), wo Sie unter freiem Himmel übernachten und die besondere Atmosphäre dieses Ortes spüren können.

 

8. Tag: Heimreise via Johannesburg

Transport:

Ein Mitarbeiter der Lodge wird Sie zum Airstrip bringen, von dem Sie mit einer Chartermaschine nach Johannesburg und von dort weiter nach Deutschland fliegen (nicht inklusive).

Aktivitäten:

Nach dem Frühstück brechen Sie zu Ihrem letzten Ritt auf. Im Anschluss treten Sie Ihre Heimreise an.